Backen


 

 

Körnerbrot

 

Zutaten:

150 g geschroteter Leinsamen

400 ml Wasser

80 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl

90 g Kichererbsenmehl

100 g Gluten

100 g gemahlene Walnüsse

2 Eier

1 TL Salz

2 TL Backpulver

 

Dieses Brot ist durch die Walnüsse und den Leinsamen reich an Omega3-Fettsäuren.

Als Körner obenauf nehme ich inzwischen meistens nur noch Sesam. Man kann aber auch rohe Schinkenwürfel einarbeiten und Käse darüber streuen, dann ist es auch ohne Belag eine schöne Beilage zu Salat.

 

 

Zubereitung:

Leinsamen und Wasser mischen und eine Stunde quellen lassen.

Alle anderen Zutaten dazu und mit dem Mixer (Knethaken) vermischen.

Backofen auf 180 ° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen

Ein Backblech anfeuchten, Backpapier darauf, den Teig auf das Blech. Jetzt immer wieder die Hände mit Wasser nass machen und den Teig mit den Händen auf dem Blech gleichmäßig dick verteilen. Dabei darauf achten, daß das Backpapier nicht verrutscht und der Teig nicht an das Blech kommt.

Nach Belieben Körner (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc.) daraufstreuen und etwas andrücken.

Das Blech in die Mitte des Backofens schieben, 10 min. backen, herausnehmen und in ca 20 Stücke vorschneiden. Dann noch ca 40 min. backen, direkt schneiden und die Stücke auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Im Kühlschrank in einer Tupperdose über zwei Wochen haltbar ohne trocken oder schlecht zu werden.

Inzwischen habe ich mir eine Rechteckspringform (36 x 24 cm) zugelegt, die für dieses Brot ideal ist. Backpapier auf den Boden, einspannen, den Rand ein wenig einfetten, und dann wird das Brot optimal, da dicker und saftiger. Außerdem ist der Teig sehr einfach zu verteilen.

********************************************************************************************

 

Deftiger Kichererbsenkuchen

 

Zutaten:

100 g Kichererbsenmehl

250 ml Milch

2 Eier

Salz, Pfeffer

1 EL Backpulver

100 ml Öl

100 g geriebener Käse (Greyerzer oder ein anderer Hartkäse)

 

Den Käse möglichst fein reiben, der Käse aus den Tüten ist zu grob und setzt sich dann auf dem Boden ab.

 

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 150 - 160 ° vorheizen. 28 er Springform mit Backpapier belegen (nur den Boden)

Milch, Eier, Mehl, Gewürze und Backpulver mit dem Mixer gut verrühren. Sollte es beim Mehl Klümpchen geben, kann man auch den Zauberstab nehmen.

Dann unter Rühren das Öl und zum Schluß den Käse zufügen.

Den ziemlich flüssigen Teig einfüllen, 2. Schiene von unten backen, bis der Kuchen eine goldbraune Farbe hat.

Der Kuchen ist eine ideale , sättigende Beilage zu Salat.

********************************************************************************************

 

Saftiges Zucchinibrot


Zutaten:

300 g Zucchinis, geraspelt

2 Eier

100 g Magerquark

110 g Kichererbsenmehl

20 g geschroteter Leinsamen

20 g gemahlene Haselnüsse

0,5 P. Backpulver

1 EL Olivenöl

Salz

 

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 190 ° C vorheizen

Kleine Kastenform komplett (am besten passend) mit Backpapier auskleiden (ich hab inzwischen eine Schablone angefertigt)

Alle Zutaten verrühren, sofort in die Form füllen und in der Mitte des Ofens ca 35 - 40 min. backen (Stäbchenprobe)

Ich habe den Teig auch schon als kleine Fladen gebacken, dann ist das Brot nicht ganz so weich und feucht und mehr in sich geschlossen.


Dieses Rezept habe ich im Logiforum als Muffinsrezept gefunden. In der Kastenform oder als Fladen ist es aber für Belag praktischer.

********************************************************************************************

 

Speckbrot

 

Zutaten:

180 g Kichererbsenmehl

120 g Gluten

1 Päckchen Backpulver

250 ml Milch

125 g gewürfelten Schinken

200 g geriebenen Käse

Salz, Peffer, 1 Pr. Zucker

 

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 180 ° C vorheizen

Alles bis auf Schinken und Käse mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren, danach diese beiden unterrühren und in einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform (oder Silikon) in der Mitte des Backofens 45 -55 min. backen.

 

Das ist eigentlich ein Tupperrezept und wird mit normalem Mehl gebacken, aber logi wird es auch wunderbar.

********************************************************************************************

 

Körnerhefebrot

 

Zutaten: (für ein kleines Kastenbrot)

100 g Gluten

50 g Sojamehl (da mache ich mal eine Ausnahme)

         (hier geht auch Kichererbsenmehl)

50 g Mandelmehl (keine gemahlenen Mandeln)

50 g geschroteter Leinsamen

50 g Sonnenblumenkerne

1 TL Salz

1 P. Hefe

220 ml lauwarmes Wasser

50 g Magerquark

 

 

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze)

Die trockenen Zutaten gut vermischen, alles Andere dazugeben und mit dem Mixer zu einem zähen Teig verrühren. Diesen in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und an einem warmen Ort ca. 45 min. gehen lassen.

Die Backform auf das Blech (2. Schiebeleiste von unten) stellen und 45 min backen.

 

Auch dieses Brot bewahre ich , in Alufolie gewickelt, im Kühlschrank auf, damit es sich länger hält.

 

 

*********************************************************************************************


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!