Hauptgerichte


 

Da man ja ja die meisten Hauptspeisen logi-gerecht gestalten kann, gibt es hier in dieser Kategorie auch überwiegend normale Gerichte, die wir gerne mögen und die auch ohne Kohlenhydratbeilage auskommen. Natürlich sind die Beilagen aus der entsprechenden Rubrik gut geeignet, ich brauche die aber nicht immer.

********************************************************************************************

 

 

Das ist mediterrane Resteverwertung mit meinen Kichererbsenbandnudeln. Beilagen sind Peperonata und Tomatensugo. Dazu paßt als Eiweißbeilage Fleisch, Fisch oder vegetarisch z. Bsp. Grillkäse. (Rezepte bei "Gemüse")

********************************************************************************************

 

 

 

Mediterrane Quiche

 

Zutaten Teig:

110 g Kichererbsenmehl

75 g Gluten

75 g Butter, kalt

110 g Joghurt

1/2 TL Salz

 

Zutaten Belag:

1 große Zwiebel oder zwei normale

1 Zucchini

1 Aubergine

1 rote Paprika

2 Tomaten

2 Zehen Knoblauch

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

 

Zutaten Guß:

3 Eier

200 g Crème fraîche

150 g geriebener Käse (Greyerzer oder Emmentaler/Gouda-Gemisch)

Salz, Pfeffer

 

Dieses Rezept hatte ich vor Jahren im Internet gefunden (mit normalem Teig) und habe es seither schon oft in meiner Logi-Variante gemacht, allerdings mit dünnerem Teig (ich benutze übrigens eine 28er Form).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Eine Quicheform mit Backpapier auslegen, einfacher ist es bei diesem Teig, eine Springform zu nehmen und über den Boden Backpapier spannen

Aus den Teigzutaten einen geschmeidigen Teig kneten, die Form dünn mit dem Teig auskleiden und einen kleinen Rand hochziehen (2 cm). Man braucht ein wenig Geduld, damit der Teig gleichmäßig verteilt ist. Da das Kichererbsenmehl einen festeren Teig macht, ist es wichtig, daß der Teig schön dünn ist. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und dann kühl stellen.

Backofen mit Blech auf 200 ° C vorheizen.

Das gesamte Gemüse fein würfeln und bis auf die Tomaten in Olivenöl andünsten. Immer mal wieder umrühren und so ca. 8-9 min. dünsten, damit möglichst viel Flüssigkeit aus dem Gemüse verschwunden ist.

Dann Tomaten dazu sowie Gewürze und Kräuter.

Das Gemüse auf dem Teig verteilen, den Guß aus den Zutaten anrühren und darüber geben. In der Mitte des Ofens (auf dem Blech) ca 30 - 35 min. backen.

Ich backe die Quiche bzw. den Teig immer noch 10 min. vor, ehe ich das Gemüse darauffülle, weil sonst der Teig in der Mitte noch so leicht glasig ist.

 

 

*********************************************************************************************

 

Schneller Auberginen-Kichererbsen-Eintopf

 

Zutaten:

1 Aubergine

2-3 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Dose Kichererbsen à 400 g (240 g Abtropfg.)

1 Dose Pizzatomaten (gleiche Dosengröße)

2 TL Tomatenmark

250 ml Wasser

Salz, Pfeffer, Paprika, Petersilie

Olivenöl

 

Das ursprüngliche Rezept ist mit Minze anstatt Petersilie, das ist aber nicht so ganz mein Fall. Außerdem kann man das nach Lust und Laune variieren, zum Beispiel noch einen Zucchino reinschneiden.

 

 

 

 

Zubereitung:

In Würfel geschnittene Auberginen salzen und im Olivenöl schön anbraten. Dann herausnehmen und beiseite stellen.

Zwiebeln in größere Würfel schneiden und in Öl glasig dünsten, Tomatenmark ebenfalls kurz mit anrösten. Kichererbsen, Auberginen und Tomaten sowie Wasser dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Nun bei mittlerer Hitze so lange köcheln, bis die Auberginen weich sind (wenn sie noch bissfest sind, schmecken sie nicht)

Zum Schluß gehackte Petersilie unterrühren.

 

 

*********************************************************************************************

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!