Suppen


 

 

Schnelle Indische Suppe mit Spinat und Hühnchen


Zutaten:

4 kleine Hühnerbrüste

350 g frischen Spinat (oder tiefgefroren)

1 Zwiebel (klein gewürfelt)

1 Dose Kokosmilch à 400 - 500 ml

1 - 2 grüne Chilischoten (klein gewürfelt)

1 Stück Ingwer (etwa 4x4 cm), dünn geschält und fein gerieben

600 ml Brühe (Hühnerbrühe oder ähnliches)

1 EL Currypaste (ich habe immer die von Matsaman aus dem Asia-Geschäft, welche es in grün, gelb und rot gibt, wobei die gelbe meine liebste für diese Suppe ist)

Salz, Pfeffer

Olivenöl oder Erdnußöl

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Hühnerbrüste längs halbieren, würzen mit Salz und Pfeffer. In Öl von allen Seiten scharf anbraten, dann wieder herausnehmen und auf die Seite stellen (sind dann innen noch roh).

Zwiebel und Chilischote anbraten, die Currypaste dazu, kurz anbraten und mit der Hälfte der Kokosmilch ablöschen und aufkochen (ein bißchen darauf achten, daß man nicht nur den flüssigen Anteil nimmt, sondern auch die Hälfte von dem festen)

Die Hühnchenstreifen in 1 cm breite Stücke schneiden, diese in die Flüssigkeit geben, unter Rühren 2 -3 min. köcheln lassen. Dann die restliche Kokosmilch, den Ingwer und die Brühe dazu geben, ebenso den Spinat, alles noch vier Minuten offen köcheln lassen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Wenn man tiefgefrorenen Spinat nimmt, dann auftauen lassen (am besten in der Mikrowelle auf Auftaustufe) , und danach vor Verwenden gut ausdrücken.

Wem die Suppe zu scharf ist, nimmt weniger oder gar keine Chilis und ersetzt die Paste durch 1 TL Kurkuma, 1 TL gem. Koriander, 1/2 TL Kumin, 1/2 TL Garam Masala, 1 Knoblauchzehe und nur ein Hauch von gemahlenen Chilis.

********************************************************************************************


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!